Ein Reibebrett verwenden Putzer oder Estrichleger, zum Reiben von Mörtel- oder Estrichflächen nach dem Abziehen und Glätten.
Durch das Reiben erlangt der Verputz größere Festigkeit und eine gleichmäßige Oberfläche. Das beste Ergebnis erhält man, indem unterschiedliche Beläge (siehe nachstehende Erläuterung) in der richtigen Reihenfolge benutzt werden.